Type Rating Boeing 737 / Airbus A320

TL Aviation bietet die Möglichkeit an, die vorhandene Lizenz mit einer Musterberechtigung (Type Rating) zur erweitern. Unsere Genehmigung durch das Luftfahrt Bundesamt umfasst die Ausbildungslehrgänge zum Erwerb der Musterberechtigung

  • Boeing 737 300 - 900 und
  • Airbus 318 - 321 Familie

Für die theoretische Ausbildung steht den TLA Schülern ein CBT (Computer based Training) zur Verfügung, so dass wichtige Lerninhalte bereits vorab im Selbststudium von zu Hause erworben werden können. Auf unserer Webseite erhalten die Schüler die letztgültigen Revisionen der Herstellerdokumentation, um sich vollumfänglich vertraut zu machen. Für die theoretische Ausbildung müssen ca. zwei Wochen eingeplant werden. Sollte die theoretische Ausbildung berufsbegleitend erfolgen, ist auch dies möglich, erfordert aber einen größeren Zeitaufwand zur vollständigen Bearbeitung der einzelnen CBT Kapitel.

Sollten Sie das Type Rating nicht für eine bestimmte Airline erwerben, erfolgt die praktische Ausbildung gemäß den vom Hersteller erstellten Verfahren. Dazu erhalten Sie das FCOM (Flight Crew Operations Manual), welches Sie in Verbindung mit dem FCTM (Flight Crew Trainings Manual) optimal auf die praktische Ausbildung im Simulator vorbereitet.

Da bei TL Aviation mehrere Kapitäne verschiedener deutscher Airlines als Lehrberechtigte (TRI) und Prüfer tätig sind, kann eine praktische Ausbildung auch in Referenz zu den Verfahren Ihres zukünftigen Arbeitgebers erfolgen.

Die praktische Ausbildung besteht aus einer Ausbildung auf einem Fixbased Simulator (FTD) in Verbindung mit einem Full Flight Simulator. Dieses Verfahren gem. Hersteller reduziert die Ausbildungskosten. Selbstverständlich kann auch die komplette Ausbildung in einem Full Flight Simulator (FFS) durchgeführt werden.

 

MCC

Der Erwerb der MCC Qualifikation ist - sofern nicht vorhanden -  auch in Kombination mit dem Type Rating möglich. Gem. FCL.735.A (2) erfolgt die MCC Ausbildung in diesem Fall während der Ausbildungszeit in einem Full Flight Simulator und beträgt nicht weniger als 10 Stunden. Alle Infos zur MCC Qualifikation finden Sie hier.

 

Lernziele

  • Adequate aircraft system knowledge and handling of systems
  • Safe, correct and timely handling of abnormals in regards to QRH and FCOMs
  • Correct use of automatization and manual flying
  • Correct use of flight management and guidance systems
  • Low visibility operation to CAT II / III minima
  • Adherence to CRM - FORDEC principals
  • Adequate Interpersonal Competence in the areas of:
    • Teamwork / Communication / Conflictct Solving
    • Leadership / Maintaining Standards / Workload Management
    • Situation Awareness / Decision Making

 

Platzrunden Ausbildung

Nach bestandenem Skill Test im Simulator erfolgt das geforderte Platzrunden Training mit unserem Kooperationspartner in Dänemark. Je nach Vorhandenenr Flugerfahrung auf einem vergleichbaren Muster müssen 4 bis 6 Platzrunden unter Aufsicht eines TRIs durchgeführt werden. Eine Anmeldung zur Platzrundenschulung erfolgt durch TL Aviation nach Beendigung der Simulator Ausbildung.

 

Simulatorstandorte 

TL Aviation nutzt zur praktischen Ausbildung die Simulatoren an den Standorten der

  • Lufthansa Aviation Training
  • TFC Käufer
  • FSC Amsterdam
IMG_3194

Voraussetzungen

  • CPL(A) inkl. einer ME Klassen-/Musterberechtigung, IR(A) und ATPL Theorie
  • ATPL(A) Inkl. einer ME Klassen-/Musterberechtigung und IR(A)
  • Tauglichkeitszeugnis Klasse I
  • Erklärung über Strafverfahren
  • Kopie Personalausweis oder Reisepass
  • Kopie der Zuverlässigkeitsprüfung gem. § 7 LuftSiG
  • Nachweis von mindestens 70 Stunden als PIC
  • Nachweis über ein durchgeführten MMC Kurs - sofern erforderlich